Über DHd

Der Verband DHd - "Digital Humanities im deutschsprachigen Raum" -  wurde 2013 gegründet und versteht sich als Forum und formelle Interessenvertretung für alle, die sich im deutschsprachigen Raum in Forschung und Lehre – unabhängig von der Fachdisziplin - im Arbeitsbereich der Digital Humanities engagieren. Zur Zeit (Februar 2016) sind bereits 250 Forscherinnen und Forscher Mitglied von DHd.
DHd ist als Regionalverband assoziiert mit der European Association of Digital Humanities (EADH) und damit zugleich im internationalen Dachverband Alliance of Digital Humanities Organizations (ADHO) repräsentiert. Mitglieder von DHd sind zugleich Vollmitglieder von EADH: sie haben damit - ohne zusätzliche Gebühren - Anspruch auf alle entsprechenden Leistungen von EADH und ADHO.

DHd Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.